Neuerscheinung und neues Buchprojekt

Ich Kann Dich Hören. So heißt er nun also, mein Debutroman.

Sage und schreibe fünf Jahre habe ich insgesamt daran rumgebastelt. Aus einer ursprünglichen Trilogie im highfantasy Bereich wurde nach etlichen Stilanpassungen und Umdenkmanövern ein Roman von ungefähr 150 EBook Seiten im lowfantasy Genre.

So kann es gehen. Ist aber auch nicht verwunderlich oder? Gerade in meinem Alter können die Jahre die vergehen sehr viel ausmachen. Der Stil ändert sich, das Interesse sowieso und das Publikum, das man ansprechen will muss nun auch kein Teenagerkreis mehr bleiben.

Teaser

"Stell dir vor, du erfährst, dass du adoptiert bist. Stell dir vor, du kannst nicht mehr schlafen, weil eine Stimme in deinem Kopf dich wach hält. Stell dir vor, dein Spiegelbild gehört nicht dir alleine. Und niemand glaubt dir."
Als Kari die bernsteinfarbenen Augen das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, welche Folgen der nächste Blick in den Spiegel haben wird. Viel zu sehr ist sie mit sich selbst und ihrer ersten großen Liebe beschäftigt. Doch aus der vermeintlichen Einbildung wird schon bald bittere Realität. Zu spät erkennt Kari, wer wirklich hinter dem Spiegelmädchen steckt.

Wird sie den Fluch beenden können, bevor sie stirbt?

(c)Fiona Lewald - 2014 - ISBN 978-3-7368-3330-2

Aktuell hält sich "Ich Kann Dich Hören" wacker in den oberen 10.000 der Amazon Rankings. Ich freue mich riesig!

Und natürlich freue ich mich auch sehr über jede Unterstützung! Blogger sind genauso willkommen, wie alle anderen Leser und gegen Empfehlungen auf anderen Seiten habe ich auch nichts einzuwenden. Haut in die Tasten und fangt am besten fleißig an zu lesen :)

 

Ich wäre nicht, wer ich bin, und ich würde die Literatur und das Schreibhandwerk nicht so sehr lieben, würde ich mich jetzt zurücklehnen und ausruhen. Neben meiner Prüfungsvorbereitung für meinen Bachelorabschluss, arbeite ich derzeit an einem neuen Buchprojekt gemeinsam mit einem Autorenkollegen. Hierbei handelt es sich um vollkommenes Neuland. Ein Tagebuchroman über den Teufel Angst und seine Tücken soll es werden und die Gattung entfernt sich weit von meiner angestammten Fantasyvorliebe.

Ihr dürft also gespannt sein! Ich bin es auch! Bis dahin: fleißig meinen Debutroman lesen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0